[Event "Freie Partie"] [Site "Riga"] [Date "1896.??.??"] [Round "-"] [White "Nimzowitsch, Aaron"] [Black "NN"] [ECO "B01"] [Result "1-0"] 1.e4 d5 2.exd5 Qxd5 3.Nc3 Qd8 4.Nf3 f5 5.Bc4 Nc6 6.O-O Qd6 7.d3 Qb4 8.Be3 Qxb2 9.Nd5 Kd8 10.Bc5 b6 11.Rb1 Qxb1 12.Qxb1 bxc5 13.Ng5 Ne5 14.f4 h6 15. fxe5 hxg5 16.Ne3 f4 17.e6 fxe3 18.Rxf8# 1-0 [Event "Freie Partie"] [Site "Riga"] [Date "1896.??.??"] [Round "-"] [White "Nimzowitsch, Aaron"] [Black "NN"] [ECO "B01"] [Result "1-0"] [Source "Düna Zeitung, 23.09.1896"] [Annotator "Ascharin, Andreas"] { Folgende Partie ist kürzlich von dem Sohne eines hiesigen Kaufmannes, einem neunjährigen Knaben, Aron Niemzowitsch, gespielt worden. Gilt der Vater als einer der stärksten Rigaer Schachspieler, so darf der Sohn als einer der talentvollsten betrachtet werden. } 1. e4 d5 2. exd5 Qxd5 3. Nc3 Qd8 4. Nf3 f5 5. Bc4 Nc6 6. O-O Qd6 7. d3 { Weiß hat sich vortrefflich entwickelt und wartet nur auf eine Gelegenheit, zum Angriff überzugehen.} 7... Qb4 8. Be3 Qxb2 { Schwarz ist in die gestellte Falle geplumpst.} 9. Nd5 Kd8 { Damit ist das Schicksal der schwarzen Dame besiegelt.} 10. Bc5 $1 b6 11. Rb1 Qxb1 12. Qxb1 bxc5 13. Ng5 Ne5 14. f4 h6 15. fxe5 hxg5 16. Ne3 f4 17. e6 $1 fxe3 18. Rxf8# { Allerliebst! der kleine Schachkünstler beendet die Partie durch eine zweite, schlau angelegte Falle.} 1-0